Aktuelle Termine

Inka Feuerzeremonie am 24.7.2019 mit Toss und Carmen in Neufahrn in Niederbayern

 

Ziel der INKA-Feuerzeremonie ist es, inne zuhalten und in Dialog mit den Kräften des Universums zu treten.

Zur Vorbereitung auf die Zeremonie bring bitte ein Holzstöckchen mit. Es wird dazu verwandt werden, um dich von etwas zu verabschieden, das du dann dem Feuer zur Transformation übergeben willst.

Dies kann ein persönliches Thema sein, eine Belastung oder etwas sein, das dich blockiert.

Die Feuerzeremonie öffnet die Tür für den Wandel, für die Veränderung, für neue Möglichkeiten, die du in dein Leben einlädst.

In den Tagen nach der Zeremonie gilt es für „Zufälle“ offen zu sein, die dich beschenken wollen.

Sie geben Dir die Möglichkeit, Deine Intention in konkretes eigenes Handeln zu übertragen. Alles andere darfst du mit Hingabe, Vertrauen und Geduld dem Universum überlassen.

 

Du öffnest durch eine Feuerzeremonie die Tür für die Heilung.

Lass dich von ihr überraschen und faszinieren.

Freue dich auf einen wundervollen Abend und sei herzlich willkommen! 

 

Datum:   24.7.2019

Uhrzeit:  19 bis ca. 21 Uhr

Ort:         Gärtnerei Pritscher, Reutstr. 3, 84088 Neufahrn in Niederbayern

UKB:       20 Euro

                                                                                                                                     


Vortrag  mit Maya Feuerzeremonie mit Toss und Carmen am 18.9.2019

 

Das Feuer reinigt, klärt, wärmt, befreit, verwandelt, stärkt, verbindet, heilt

 

Die Maya-Feuerzeremonie basiert auf dem Tzolkin Kalender der Mayas mit seinen 20 Nahuales. Diese sind in der Kosmovision der Mayas feinstoffliche Tageshüter mit unterschiedlichen energetischen Qualitäten und Aufgaben, die in den Zeremonien eingeladen werden, um uns in unserem Leben zu unterstützen. Während der Zeremonie werden aber nicht nur die Nahuales eingeladen, sondern auch all die spirituellen Kräfte, die am Tag der Zeremonie präsent sind. So werden u.a. auch die Ahnen dazu gebeten.                                                                                      Das heilige Feuer – Tojil – ist eine liebevolle und kraftvolle Einladung unsere Herzen zu öffnen Altes zu bereinigen und loszulassen und Weisheit und Heilung in unser Leben einzuladen. . Die Maya-Feuerzermonie lebt von ihrer ganz besonderen und tief berührenden Kraft, ihrem üppigem Aufbau durch Kräuter und Räucherwerk und vielen bunten Kerzen. 

 

Wir freuen uns auf dich!

Datum:   18.9.2019

Uhrzeit:  19-21 Uhr

Ort:        Grabenmühle in Einöd bei Dietramszell

UKB:      20 Euro   

 


Maya-Zeremonien Wochenende vom 27.-29.9.2019 mit Toss und Carmen in Handloh

Zum ersten Mal werden wir uns drei Tage lang ganz in die Maya Kosmovision versenken:

Wir werden Zeremonien feiern, die MayaTageshüter (Nahuales), die unsere spirituellen Wurzeln darstellen, tiefer erspüren und diese zutiefst friedvolle Kosmologie bereisen, die unter anderem darauf basiert, auch unsere Schattenanteile in uns anzunehmen und zu integrieren. Es erwartet dich eine Feuerzeremonie  und viele wunderschöne und kraftvolle Reisen in die schamanischen Welten der Maya...

Mehr wird noch nicht verraten!

 

Wir freuen uns sehr auf diese ganz besonderen Tage mit euch!

 

Datum:                27.-29.9.2019

Uhrzeit:               Freitag, 10:30 Uhr bis Sonntag, 15 Uhr

Ort:                      Handloh, siehe www.handloh.de

Seminar Gebühr:   350.- Euro

 


Schamanischer Heilabend: Angstfrei leben durch die Auflösung alter Programme, in Stephansbergham am 1.10.2019

 

Toss und ich freuen uns schon riesig auf unseren zweiten Abend in Stephansbergham zum Thema Auflösen von Ängsten.

 

In verschiedensten Ausprägungen hindern sie uns immer wieder daran, wirklich glücklich und frei zu leben, immer sofort unseren Herzensimpulsen zu folgen. 

 

Manche sind uns vertraut, andere kommen ganz plötzlich und unerwartet in uns hoch. Und schon sind wir ausgebremst in unserem freien Lebensfluss und verzichten lieber auf einige Herzensdinge, um uns unseren Ängsten nicht stellen zu müssen. Viele dieser alten Muster und Programme sind auch schon lange in unserem Ahnensystem gespeichert.

 

Diese Ängste tragen wir als alte Programme in uns und sie können aufgelöst werden!    Dies werden wir gemeinsam mithilfe intensiver schamanischer Reinigungstechniken durchführen. Zudem werdet ihr Initiationen erfahren, die euch in eure Urkräfte bringen.

 

Freut euch auf Zeremonien der Befreiung, es gibt soviel Schönes, was mutig und voller Freude gelebt werden will!

 

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Datum:   1.10.2019

Uhrzeit:  19 - ca. 21 Uhr

Ort:         Vierfalthof in Stephansbergham 41, 84144 Geisenhausen

UKB:      20 Euro 


Wochenendseminar: "Wie komme ich in Frieden mit meiner Mutter und mit meinem Vater?" mit Toss und Carmen vom 29.11.2019 bis 1.12.2019 in Stephansbergham

 

Friede mit unseren Eltern

 

Wir beschäftigen uns an diesem Wochenende in spielerischer und liebevoll begleiteter Atmosphäre mit Themen, die sehr wichtig für ein glückliches und freies Leben sind.

Wir betrachten die Beziehungen zu unseren Eltern, erkennen belastete Elemente und finden heilsame Wege, diese zu befreien:

  • wir finden individuelle Wege für mehr Gelassenheit und Achtsamkeit im Umgang mit unseren Eltern
  • wir unterstützen unsere Eltern in ihrem Lebensprozess, was auch uns sehr zugute kommt
  • wir leben wieder unser ureigenes und eigenständiges Leben, in dem wir unsere Träume und Herzenswünsche verwirklichen können
  • wir gewinnen neue Perspektiven und Möglichkeiten für unseren eigenen Weg und unser Glück
  • wir verstärken unseren Selbstwert und unsere Selbstachtung
  • wir finden mehr Verständnis füreinander und schaffen eine neue Balance zwischen Nähe und Distanz
  • wir schaffen uns einen neuen Raum der Unabhängigkeit, in dem wir nach unseren eigenen Maßstäben Verantwortung und Fürsorge leben können
  • Wir lassen die neu gewonnenen Qualitäten von Freiheit, Achtsamkeit, Selbstverwirklichung, Verantwortung und Fürsorge für uns selbst auch in all unsere anderen Beziehungen einfließen

Mithilfe schamanischer Rituale und Zeremonien und all unserer eigenen Erfahrung und Achtsamkeit wollen wir neue gemeinsame Erlebnisräume schaffen, um mit euch gemeinsam den Boden zu bereiten für glücklichere, achtsamere und freiere Beziehungen aller Art, wie es unserer eigentlichen Natur und Lichthaftigkeit entspricht, jenseits der alten ererbten einschränkenden Muster und Glaubenssätze.

 

Wir freuen uns auf vergnügliche und tief gehende Begegnungen,

Toss und Carmen

 

Datum:                 29.11.2019, Beginn 18 Uhr bis 1.12.2019 Ende ca. 15 Uhr

Ort:                       Vierfalthof in Stephansbergham 41, 84144 Geisenhausen

Seminargebühr:    280.- Euro

Unterkunft ca. 100 Euro


Tagesseminar zur Auflösung unseres Schmerzkörpers mit Toss und Carmen am 4.4.2020

 

In diesem Tagesseminar wollen wir uns mit einem sehr wichtigen Thema beschäftigen:

 

Die Auflösung unseres Schmerzkörpers und aller Implantate und Infiltrate,

die uns daran hindern, frei und glücklich unseren Seelenplan zu leben.

 

In unserer Aura befindet sich der sog. "Schmerzkörper", dort sind all unsere Traumata und Verletzungen gespeichert. Ebenso alle damit verbundenen schweren Emotionen wie Angst, Furcht, Minderwertigkeit, Schuld, Scham, Ärger, Wut, Hass, Trauer, der Leere, Der Ohnmacht und Hilflosigkeit, der Überforderung usw.

 

Wir wollen uns ansehen, wie dieser Schmerzkörper immer wieder aktiviert wird.

Denn wir tragen auch eine Fülle von Implantaten und Infiltraten in uns, wie z. B. unser Verhältnis zu Gesundheit, Krankheit, Sterben, Tod, Geburt, materieller Besitz, Armut, Reichtum, Schichtzugehörigkeit, Nationalität, Rolle als Mann, Frau, Kind, Politik, Religion, Kirche, Gott, Krieg, Schuld, Sühne, Gewissen, Rituale, Magie, Verhältnis zu Natur, Tiere, Pflanzen, Steinen, Erde, Kosmos, Menschheitsgeschichte, Kulturgeschichte, Erziehung, Liebe, Konsum usw.

Wenn diese Glaubenssätze "angetrickert" werden, kann das immer wieder unseren Schmerzkörper aktivieren, wir suchen uns dann unbewusst Situationen, die ihn nähren und uns erneut leiden lassen.

Wir wollen uns ansehen, wie dieser Schmerzkörper immer wieder aktiviert wird und wie wir ihn mit all seinen blockierenden und belastenden Inhalten auflösen können.

 

Zum einen werden wir euch konkret Techniken zeigen, wie ihr euch von eurem Schmerzkörper befreien und ihn auflösen könnt. Ihr werdet also an diesem Tag praktische Schritte durchführen, um in eure Freiheit zu gelangen.

Zum anderen lernt ihr durch Bewusstwerdung, mit den Phasen, in denen unser Schmerzkörper noch aktiv ist, anders umzugehen und ihn so nicht weiter zu nähren.

 

Freut euch auf ein spannendes und immens hilfreiches Tagesseminar!

 

Datum:       4.4.2020

Uhrzeit:      11 - ca. 18 Uhr

Ort:             München, Zitzelsbergerstr. 3/2

UKB:          140.- Euro

 


Möchten Sie immer rechtzeitig über die neuen Termine informiert werden?

Dann beantragen Sie  ganz einfach den monatlichen Rundbrief!